07/2020 - Logbuch - SY Nuepi

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

weiter im Text......

Herausgegeben von in Erlebnis ·
..bzw. mit der Arbeit.
Nach ein paar kleinen Reparaturen den Trinkwassertank gründlich gespült.
Isolierung vervollständigt. Dazu mußte auch die Verkleidung vom Boiler abgebaut werden. Dafür muß auch der Niedergang weg und ein Ersatzausgang durch die achtere Decksluke geschaffen werden.
Motorraumlüfter bestellt und eingebaut. Läuft. Defekte Decksbeleuchtung am Besan demontiert und neue LED-Lampe angebaut. Brennt.
Roststellen geschliffen und mit Zinga grundiert. 2 x Prekote und dann 2 x Toplack.
Heftiger Wind war angesagt, also Sonnenschutz runter. Anne hat Fenderstrümpfe genäht. Fender aufgepumpt. Um den Bock herum aufgeräumt, wir wollen das Schiff auf dem Bock versetzen lassen um unterm Kiel und unter den Stützen fertig streichen zu können.

Versetzen hat gut geklappt. Steht wieder auf dem alten Platz. Beschichtungen unterm Kiel und am Rumpf gestrichen.
Renovierung vorderes Bad weiter voran gebracht. Boden geschliffen und gestrichen. Fensterrahmen (Luken) eingebaut, Luken eingebaut.
Drückende Hitze. Jeden Tag ein bissle mehr.
23.7. Ein Blitz ein Knall, dann hat es losgeprasselt! Irre! Die andere Straßenseite war nicht mehr zu sehen. Zum Glück haben wir den Wetterbericht verfolgt und vorher alles in Sicherheit gebracht.

Sonntag mit Sohnemann und seiner Familie, die machten Urlaub in Grado, am Strand verbracht. Abends in Aquilea, in der Bar bei der Kirche lecker gegessen, Nebenan Freiluftvorführung, eine Sängerin (klassiche Musik) mit Instrumentalbegleitung. War schön.

Vorderes Bad, Boden etc. gestrichen, Holzwände geschliffen und lackiert!

Wichtig: Krantermin - am 04.8. 10 Uhr geht es ins Wasser! Juhuuu!



Juli 2020 - Pläne ändern sich

Herausgegeben von in Erlebnis ·
Abgetaucht im Motorraum. Die Reste der alten Isolierung rausgerissen und entsorgt.
Die neuen selbstklebenden Iso-matten eingebaut, so daß der gesamte Boden Salon/Motorraum isoliert ist. Die Seitenwände mit Schalldämmatten beklebt und alles zusammengebaut. Näheres und Bilder unter Rubrik Refit.

Dieselfilter getauscht. Am Wasserabscheider Schauglas ersetzt. Motorentlüftung hat leider nicht geklappt. Maschine sprang nicht an.
Mechaniker organisiert. Danke Denis! Eine Stunde später läuft unser Diesel wie eh und je. Profi halt.
Aber oh Schreck! Wasserpumpe undicht. In D bestellt, nach wenigen Tagen eingetroffen. Sofort den Einbau in Angriff genommen.
Überraschung (!) - das Gehäuse der neuen Pumpe ist dicker als das der Alten und nun die Schrauben zu kurz. Erster Gedanke, kein Problem, nehmen wir halt andere längere Schrauben. Denkste...

Das sind Zollschrauben! Kein Bekannter, kein Mechaniker, keine Werkstatt hier hat Zollschrauben! Was nun?
Sohnemann in der Heimat weiß Rat. Online-Schrauben.de ! Dort arbeitet eine Frau T. Was soll ich sagen? Sehr freundlich, hilfsbereit und absolut kompetent mit einem Wissen über Schrauben, zum träumen! Am Telefon Längen, Anzahl Gewindegänge, Steigung usw. mit Schieblehre gemessen und festgestellt,  wir brauchen amerikanisches Grobgewinde in Zoll. Schrauben bestellt, Zustellung war dann noch ein Problem seitens des Paketdienstes, sind dann am 7.8. angekommen, aber haben Schrauben perfekt gepaßt! Danke Frau T.! Empfehlenswert!

Schiff zum Kran gefahren und versetzt. Rumpfbeschichtungen fertiggestellt.

Bad achtern alle Anschlüße fertiggestellt und in Betrieb genommen. Im Bad mitschiffs  Luken eingebaut, eine Neue und eine Aufgearbeitete, die Bodenflächen fertig gestrichen, Wände geschliffen, erste Lackierung gemacht.   

Im Wassertank ein paar kleine Beschichtungsmängel repariert. Alle technischen Einrichtungen getestet.
Und prompt ein neues Manko. Lichtmaschine lädt nicht. Jedenfalls zeigt Amperemeter keinen Ladestrom. Geht garnicht!
Was nun? Termin für Kran ins Wasser steht fest. 4.8.2020 um 10 Uhr. Also wieder rumfragen wer sowas prüfen und richten kann.
Zum Glück hat man inzwischen Freunde die wieder welche kennen und die auch italienisch sprechen. Aber August ist Ferienmonat in Italien!

Chefin hat neue Überzüge für das Cockpit und für unsere Sitzflächen in der Achterkabine genäht. Eine Abdeckung für Groß- und Besansegel. Eine weitere für den AB und die Niedergangsklappe. Darunter wasserdichte Hülle aus flexibler Folie.

Auch die Reisepläne leiden. Peters Frau hat Probs mit der Schulter. Gemeinsam Kroatien bereisen geht also nicht.... Sehr schade!
Die Beiden sind Kroatienkenner und wollten uns vieles zeigen.

Ansonsten viele nette Begegnungen, gemeinsames grillen oder "Tafeln" auf einem der Schiffe. Viel Lachen und Spaß. Besuche von Markt und Flohmarkt in Gradisca. Ein Erlebnis.   




Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü