Es geht weiter! - Logbuch - SY Nuepi

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Es geht weiter!

Herausgegeben von in Erlebnis ·

Kalt ist es. Trüb. Wetter zum auswandern.

Wir packen. Es geht nach Monfalcone zum Boot. Eigentlich wollten wir schon Samstag los, aber da an diesem Tag unsere neuen Mieter ihren Einzug hatten und für gestern noch ein Handwerkertermin anstand, mußten wir aus heute verschieben.

Wir lassen es ruhig angehen. Gestern hab ich schon mal den Hänger geladen. Unseren neuen Hauptanker (Bügel), und unseren künftigen Heckanker. Letzterer ist ein Geschenk von unserem Segelfreund Jakob, der jetzt aber lieber Womo fährt.

Unser Gerüst muß auch mit, wir wollen Zierstreifen kleben. Zwei weiße Streifen. Ein breiter und ein schmaler. Bilder gibt`s wenn se dran sind.

Ersatz, Werkzeug und und und.... Alles muß rein ins Auto, Ein Fahrrad auf`s Dach, eines in den Hänger.  Das war gestern.

Gemütlich frühstücken, Letzte Taschen und Tüten mit Klamotten und Schuhe und los geht’s. 10.30 Uhr. A81, A8 München und dann Richtung Salzburg. Weiter über Villach in Richtung Udine. Ankunft Monfalcone 21.30 Uhr. Mit Pausen und so, eine ruhige Fahrt ohne Besonderes. Wetter – na ja... wärmer ja, aber schöner......?

Es bläst mal wieder – und wie! Freund Wind heult um Masten und durch Wanten das es die wahre Freude ist. Na super.... Aber hilft nix und hört in spätestens drei Tagen auch wieder auf.
Alos Leiter vom Autodach und ans Schiff, Taschen, Schlafsäcke raus / rauf, Lebensmittel noch schnell ins Schiff schaffen und dann ab in die Koje.

Endlich wieder da beim Schiffchen....



Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü