Erste Nacht und erster Tag - Logbuch - SY Nuepi

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Erste Nacht und erster Tag

Herausgegeben von in Erlebnis ·
Ausschlafen - tut nach der langen Fahrt auch gut. Wobei die Nacht dank Wind durchwachsen war. Es heulte und rüttelte ganz nett.

Aber Italien enttäuscht uns nicht. Am vormittag beruhigt sich der Wind und die Sonne lacht. Blauer Himmel, ein paar Wölkchen, es wird ein schöner Tag. Hach - mal tief duchgeatmet - schön hier zu sein.

Heute erstmal Schiffle putzen, Auto ausräumen, Taschen ausräumen und alles verstauen. Für Wasser sorgen, WC in Betrieb nehmen, Werkzeug und mitgebrachte Teile etc. verstauen, Einkaufliste schreiben und dann ab ins Städtle...

Wir gehen in unseren "alten" Supermarkt, glaube die kennen uns dort schon, und kaufen tüchtig ein. Wasser, Bier, Wein, Brot, Wurst, Käse Gemüse und natürliche Oooobst! Gefühlte weitere tausend Sachen und Fisch!

Mit vollem Einkaufswagen zum Auto und heim. Jetzt alles die Leiter hoch aufs Schiff. Der weniger schöne Teil beim Einkaufen.

An der Warmtheke haben wir uns ne leckere Lasagne genehmigt, die wird jetzt mit Genuß vertilgt. Lecker!

Ein kleiner Rundgang über das Gelände zeigt, es hat sich nichts verändert. Ein bekanntes Autokennzeichen sagt uns, daß Klaus ( ein seit Jahren bekannter Segler) auch da ist. Also mal am Boot geklopft und "Hallo" gesagt. Dabei bleibt es meistens nicht, also noch ein "Hallobier" (wie schreibt man das denn jetzt?) zusammen getrunken und über Boote (was sonst) geplaudert.



Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü